Discussion:
Bizarres Problem mit pdfcrop
Add Reply
Thomas Koenig
2021-12-30 11:24:17 UTC
Antworten
Permalink
Hallo allerseits,
mein Problem ist hier nicht zwingend richtig, dennoch probiere ich's
mal, weil ich keine bessere Idee habe. :) Also.
Ich würde gerne mit pdfcrop ein PDF croppen. Nun habe ich zwei Rechner,
die beide TeXlive 2021 (via Manjaro, also Arch Linux) betankt
sind. Beide Rechner sind insoweit identisch, als dieselben Versionen der
TeXlive-Pakete installiert sind (und auch ansonsten beide Systeme
aktuell gehalten werden). Trotzdem muss irgendwas unterschiedlich sein,
denn auf dem einen Rechner tut alles wie erwartet, während auf dem
anderen Rechner (bei identischem Eingabefile und Aufruf) die folgende
---
PDFCROP 1.40, 2020/06/06 - Copyright (c) 2002-2020 by Heiko Oberdiek,
Oberdiek Package Support Group.
Malformed UTF-8 character (fatal) at /usr/bin/pdfcrop line 732.
Das könnte ein Problem mit den locales sein.

Schau dir mal

$ echo LANG

auf beiden Maschinen an und schau, ob die richtigen locales
installiert sind. Ansonsten versuch mal

$ LANG=C pdfcrop ....

aufzurufen, dass setzt die locale für den Aufruf auf C zurück.

HTH.
Tobias Dussa
2021-12-31 00:47:08 UTC
Antworten
Permalink
Hi,
Post by Thomas Koenig
Das könnte ein Problem mit den locales sein.
Schau dir mal
$ echo LANG
auf beiden Maschinen an und schau, ob die richtigen locales
installiert sind. Ansonsten versuch mal
$ LANG=C pdfcrop ....
aufzurufen, dass setzt die locale für den Aufruf auf C zurück.
Danke für den Tipp. Ich hatte die locales auch schon angeschaut und
festgestellt, dass die tatsächlich unterschiedlich sind, aber das hatte
auch nix gebracht. Allerdings hatte ich nicht bedacht, dass bloßes
Umsetzen der EnvVars ja nicht reicht, die locales müssen ja auch gebaut
werden. Mit LANG=C geht es tatsächlich, vielen Dank für den Tipp! Werde
dann mal meinen locales weiter nachgehen... :)

Vielen Dank und einen guten Rutsch!

Cheers,
Toby.
--
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from
the government and I'm here to help.
---Ronald Reagan
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...